Freizeitoption Schrems

bei Inanspruchnahme der Freizeitoption bitte beim Vorgesetzten (Abteilungsleiter) melden.

Sehr geehrte Mitarbeiter:innen,

bei Inanspruchnahme der Freizeitoption lt. Kollektivvertrag der Elektro- und Elektronikindustrie vom Mai 2024 wurden zwischen der Geschäftsleitung und dem Zentralbetriebsrat unten angeführte       Zusatzkriterien bzw. Bedingungen vereinbart. Diese Bedingungen sind für alle Mitarbeiter:innen der Eaton Industries (Austria) GmbH im Werk Schrems gültig.

Zusatzkriterien:

a)    Es können für den Zeitraum Mai 2024 bis April 2025 2 % oder maximal 4 % der kollektiv-vertraglichen Gehalts-/Lohnerhöhung in Freizeit umgewandelt werden (40 Stunden = 2 % oder maximal 80 Stunden = 4 % pro Jahr – inkl. bestehender Freizeitoptionen).

b)    Es muss eine 1-jährige Betriebszugehörigkeit gegeben sein (seit 1. Jänner 2023 im Unternehmen beschäftigt).

c)    Das Gleitzeitkonto beträgt weniger als 50 Stunden Zeitguthaben (gilt nicht für All-Inclusive Vertragsinhaber).

e)    Es besteht kein Urlaubsanspruch aus den Vorjahren (Ende April 2024).

Die zusätzliche im Zeitraum 1. Mai 2024 bis 30. April 2025 vereinbarte Freizeitoption ist auf ein Jahr befristet. Für die folgenden Jahre wird eine neue Regelung zwischen der Werksleitung und dem Betriebsrat vereinbart.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Ihren direkten Vorgesetzten (Angestellte bis spätestens 13. Mai 2024 und Arbeiter bis spätestens 17. Mai 2024).Dieser erstellt eine Übersicht mit den Anträgen, die final mit der Werksleitung und dem Betriebsrat auf Umsetzbarkeit geprüft und freigegeben werden.